Unser neuer Tierschutzverein Nordic Strays

Unser neuer Tierschutzverein Nordic Strays

Meowtention und Waufgepasst liebe Streuner-Fans, denn wir haben krasse News! Nach über 558.700 Futterspenden, vielen geretteten Streunern und vielen tollen Aktionen, dürfen wir heute unseren neuen Tierschutzverein vorstellen, den wir ab jetzt auch mit unserem Futter unterstützen werden, denn #futterspendet.
Meowtention: Weihnachtsstern giftig für Katzen! Du liest Unser neuer Tierschutzverein Nordic Strays 5 Minuten Weiter Die Kastration bei Katzen

Alle Straßenhunde und Katzen retten, das ist unser Ziel, das wir gemeinsam mit dir erreichen möchten. Wir können endlich unsere neue Tierschutzorganisation bekannt geben, die du ab jetzt mit jedem Beutel und jeder Dose unseres artgerechten Katzen- und Hundefutters unterstützt. Wir wollen dich natürlich nicht länger warten lassen und stellen dir kurz vor, welche Miez- und Doggo-Held*innen du ab jetzt zusätzlich unterstützen kannst… Trommelwirbel!

Straßenkatzen in Kroatien vor der Fütterung.

Nordic Strays e.V.

Ist ein 2022 gegründeter Verein, der von vielen coolen Miez- und Doggo-Fans gegründet wurde, um zwei ganz tolle Projekte zu unterstützen. Damit du aus Deutschland heraus Spenden sammeln, vermitteln und Co. kannst, muss ein in Deutschland als gemeinnützig eingetragener Verein existieren, der dann Kooperationsverträge mit den Tierheimen, Sheltern und Co. im Ausland machen kann. Nordic Strays e.V. wurde gegründet, um diese beiden tollen Projekte zu unterstützen, die das einfach mehr als nur verdient haben. LET’S GOOOO!

Babykatze lebt auf der Straße in Kroatien.

Katzenschutz in Kroatien

Seit 2013 retten die tollen Miez-Retterinnen vor Ort in Split Straßenkatzen, kastrieren Kolonien und füttern sie regelmäßig, leisten medizinische Hilfe bei Notfellchen. Schon so viele Katzen haben ein schönes und sicheres Leben durch tolle Heldinnen, wie Kristina (die Pflegemama von Stray of the Week Karlsson), Tanja, Jelena und Co. bekommen. Unsere Gründerin Madeline ist vor ein paar Wochen selbst vorbeigedüst und hat sich die Situation vor Ort für dich mit angesehen. Sie war bei den Fütterungen, den Notfellchen und Co. dabei und war schwer beeindruckt von den Leuten vor Ort. Kristina zum Beispiel hat mehrere Jobs, damit sie die Tierarztkosten ihrer Notfellchen decken kann.

Doch wie ist die Tierschutz-Lage in Kroatien und wieso wollen wir hier unbedingt unterstützen? In Kroatien wird im Tierschutzgesetz zwischen Hunden und Katzen unterschieden. Seit 2017 gilt national die Regelung, dass freilaufende Hunde kastriert und Tierheime bereitgestellt werden müssen, in denen diese Tiere unterkommen und versorgt werden. Für Straßenkatzen gelten diese Regeln nicht. Sie werden meist ihrem Schicksal selbst überlassen, leben auf den Straßen, ernähren sich von Müll und sind vielen Gefahren ausgesetzt. Die Anzahl der Straßenkatzen ist enorm, denn es besteht keine Kastrationspflicht. Wie zu erwarten, steigt deshalb auch die Population von Straßenkatzen stetig an – mitsamt den beschriebenen, teils dramatischen Bedingungen und Folgen.

Die Miez-Retter*innen vor Ort sind dringend auf deine Hilfe angewiesen, denn sie geben ihr letztes Hemd für die Rettung und finden wir einfach MIAU STARK!

Gerettete Straßenhunde aus Bosnien und Herzegowina.

Hunderettung in Bosnien & Herzegowina

Eine Kleinstadt, etwa 35 km südöstlich von der Stadt Banja Luka gelegen und umringt von malerischen Gebirgen: Kotor Varos. Das sind einfache Fakten, die man schnell im Internet finden kann. Was man jedoch nicht im Internet erfährt: die Gefühle und Sorgen der Menschen dort. Der Krieg in Bosnien-Herzegowina ist seit dem Jahr 1995 beendet – das ist fast 30 Jahre her. Die Menschen leiden unter Armut – und haben Sorgen, wie sie und ihre Familien überleben können. Natürlich steht da der Tierschutz erst einmal hinten an.

Freilaufende, herrenlose Hunde und Katzen gehören zum Bild von Kotor Varos. Straßenhunde werden häufig eingefangen und landen in Sheltern. Dort müssen sie teils mit vielen hunderten ihrer Art zusammengepfercht leben – ohne weiche Untergründe, ohne ausreichend Futter, ohne menschliche Nähe und Zuwendung. Auch die medizinische Versorgung kann oft nicht sichergestellt werden. Deswegen braucht es Doggo-Held*innen, wie Svetlana.

Hunderetterin Svetlana bürstet einen Straßenhund.

Dabei schafft sie, eine absolut unglaubliche junge Frau, Abhilfe. Sie lebt mit all ihren geretteten Hunden zusammen in ihrem Haus mit großem eingezäunten Garten. Ihr Hauptanliegen: Kastrationen von Straßenhunden und auch Besitzertieren, denn dort werden auch Haustiere nicht kastriert und vermehren sich einfach mit den Straßentieren weiter. Der unerwünschte Nachwuchs wird grausam entsorgt. Jede Woche sammelt sie Straßenhunde und auch Besitzertiere ein und fährt zum Kastrieren. Die ehemaligen Straßenhunde, die bei ihr leben, sind bei ihr bestens aufgehoben und freuen sich immer ganz besonders über Futter, wie zum Beispiel die durch einen Unfall inkontinente, Rebekka.

Svetlana hat ihr Leben den Straßenhunden und nachhaltigem Tierschutz gewidmet und hat das alles bisher selbst gestemmt. So eine krasse Doggo-Heldin! Das verdient einfach wooftastische Unterstützung!

Regelmäßige Updates und alles auf einen Blick? Das findest du auf der Nordic Strays Homepage oder dem Facebook- oder Instagram-Kanal. Jetzt keinen Streuner-Content mehr verpassen und fix folgen!

Gründerin Madeline füttert Straßenkatzen in Kroatien.

Es liegt an dir!

Du kannst ab helfen die krasse Peopz zu unterstützen, die das Retten der Straßentiere an höchste Stelle stellen. Mit jeder Dose, jedem Beutel unseres Bio-Nassfutters für Katzen oder Hunde und jedem Bio-Snack jetzt täglich auch die Streuner und die Tierschützer*innen unterstützen, deren krasse Arbeit wir dir hier endlich vorstellen durften. Regelmäßige und planbare Spenden sind für den Tierschutz enorm wichtig und sorgen dafür, dass mehr Tiere gerettet werden können und mehr Notfellchen geholfen werden kann. Also worauf wartest du? Jetzt Streuner retten mit STRAYZ!


Deine STRAYZ Gang

Spendenzähler

Hier siehst du die Übersicht unserer gemeinsamen Streunerspenden!

500000 Futterspenden
2500 Med. Hilfe
250 Kastrationen

Wir sind für dich da

Du hast eine Frage? Wir helfen dir gerne. Hier geht's zum Kontaktformular. Viele Infos findest du auch in unserem FAQ.