Spende mit STRAYZ Bio Katzenfutter hoher Fleischanteil, getreidefrei, zuckerfrei für Straßenkatzen in Not

STRAYZ wird geliebt

Das sagt die STRAYZ Community

Ausgezeichnet 😻

Unsere Mission

Wir wollen alle Streuner retten!

480 Mio. Straßenkatzen leben weltweit in Not. Wir haben unser Social Start-up STRAYZ gegründet, um zusammen mit tollen Menschen wie dir, diesen Streunern zu helfen.

TIERSCHUTZ KENNT KEINE GRENZEN

Hier helfen deine Spenden

Wir arbeiten mit kleinen, ausgewählten Tierschutzorganisationen zusammen, um garantieren zu können, dass deine Spenden auch bei den Streunern ankommen. ❤️

Aktuell helfen wir in: Deutschland, Österreich, Spanien, Griechenland, Rumänien, Kroatien, Indien, Zypern sowie Bosnien & Herzegowina.

Diese Tierschutzorganisationen werden durch STRAYZ unterstützt.

Spendenzähler

So viele Spenden konnten wir Dank toller Menschen wie dir schon für den Tierschutz sammeln. Hier erfährst du alles über unsere große Mission und wie das mit den Spenden funktioniert.

2000000 Futterspenden
9000 Med. Hilfe
450 Kastrationen

FAQ

So funktioniert's:

Weltweit gibt es nach Schätzungen von Tierschutzorgas über 480 Mio. Straßenkatzen.

Zum Glück gibt es tolle Vereine und Held*innen, die sich um die Streuner kümmern. Doch diese sind in der Regel auf Spenden angewiesen, da es kaum staatliche Förderung gibt. Teilweise arbeiten die Menschen, die hinter den Vereinen stecken, drei Jobs, um die Tierschutzarbeit zu ermöglichen.

Genau diese kleinen Vereine kannst du jetzt mit deiner STRAYZ Bestellung unterstützen. 💪🏼

Bei der Auswahl unserer Vereine ist es uns wichtig, dass die Spenden nicht in Werbung oder Bürokratie, wie bei großen Organisationen fließen, sondern dass die Gelder direkt bei den Tieren ankommen.

Zudem leisten all unsere Vereine Aufklärungsarbeit zum Thema Tierschutz und arbeiten nach dem TNR-Prinzip. Das bedeutet, dass die Streuner gefangen, kastriert und wieder freigelassen werden. Nur so geht nachhaltiger Tierschutz.

Aktuell unterstützen wir Projekte in: Deutschland, Österreich, Spanien, Griechenland, Rumänien, Kroatien, Indien sowie Bosnien & Herzegowina.

Hier kannst du mehr über unsere Vereine erfahren.

Viele Unternehmen werben mit einem bestimmten Prozentsatz, aber was da genau dahinter steckt, wird selten erklärt.

Wir wollten die Spenden von Anfang an transparent und verständlich gestalten.

Das bedeuten unsere Spendenkategorien:

Futterspenden:

Die Ernährung einer Straßenkatze kostet im Schnitt 20 Cent am Tag, da in der Regel Trockenfutter gefüttert wird, was in großen Mengen eingekauft wird. Fütterst du deiner Katze zwei Beutel STRAYZ am Tag, kannst du einen Tag Futter ermöglichen. Bei einer Dose werden 40 Cent gespendet.

Medizinische Spenden:
Unsere Socken, Taschen und Co. spenden Wurmkuren, Impfungen oder Flohbehandlungen.

Hier werden je Produkt 4 € an unsere Vereine übergeben.

Kastrationen:
Flächendeckende Kastrationsprogramme sind wichtig, um das Streunerproblem nachhaltig in den Griff zu bekommen. Unsere Vereine haben das große Glück, mit kooperierenden Tierärzt*innen zusammenarbeiten zu können.

So kostet eine Kastration im Schnitt 25 €. Diese Kosten kannst du übernehmen, wenn du einen unserer Pullis kaufst. ❤️

Am Ende eines jeden Monats überweisen wir alle gesammelten Spenden an unsere Tierschutzorgas. Diese können mit dem Geld dann vor Ort Futter kaufen, Streuner kastrieren und medizinische Hilfe leisten.

Die Spenden werden je nach Größe & Ausgaben des Vereins gerecht aufgeteilt. Zudem übernehmen wir je Verein nur 1/3 des Spendenbedarfs, damit die Vereine in keine finanzielle Abhängikeit von STRAYZ geraten.

So können wir auch Stück für Stück neue Organisationen unterstützen.

Über unser Futter:

Du kannst unser Nassfutter auch schon Kitten füttern. Unserer Meinung nach, sind spezielle Futter für Kitten oft nicht notwendig, sondern eher ein Marketing-Mittel.

Bei der Ernährung von Kitten ist es wichtig, dass diese ein Futter erhalten, das einen sehr hohen Proteinanteil hat, da die Mäuse ja noch im Wachstum sind. Einen hohen Proteingehalt hat ein Futter, wenn dieses einen sehr hohen Fleischanteil hat. Dieser sollte bei mind. 70 % liegen - je höher desto besser.

Zudem solltest du auf ein natürliches Futter achten, dass getreidefrei ist und keinen zugesetzten Zucker enthält. Des Weiteren ist es wichtig, dass du einem Kitten möglichst viele verschiedene Fleischarten anbietest, damit es später nicht mäkelig wird. Ernährungsumstellungen sind ja auch bei Menschen sehr anstrengend.

Unser Bio-Nassfutter für Katzen hat einen Fleischanteil von 95 % und wir verzichten aus Überzeugung auf Getreide und Zuckerzusatz, weil wir nur das Beste für unsere Fellmäuse wollen. Mit unserem Futter kannst du also nix falsch machen. Wir finden es echt toll, dass du dein Kitten direkt mit hochwertigem Futter füttern möchtest und auf eine artgerechte Miezernährung achtest. 

In unserem Blog findest du noch mehrInfos zum Thema

Auch für ältere Katzen ist unser hochwertiges Bio-Nassfutter bestens geeignet.

Durch den hohen Fleischanteil wird dein Senior mit allem versorgt, was er oder sie braucht.

Falls dein Plüschpopo im Alter eher Faul ist, solltest du aber ein wenig auf die Futtermenge achten, um Übergewicht zu vermeiden. ❤️

Da unser Futter frei von Getreide und Zuckerzusätzen ist und wir einen Fleischanteil von 95 % haben, kannst du unser Nassfutter auf jeden Fall deiner Diabetiker Katze geben. 

Anbei findest du auch unsere NfE Werte, die durch unsere artgerechten Rezepturen sehr niedrig sind.

Huhn & Zucchini: 0,39
Gans & Kürbis: 0,25
Ente & Süßkartoffel: 3,46
Lachs & Brokkoli: 3,8

Sollte deine Katze bislang noch kein natürliches Bio-Katzenfutter kennen, empfehlen wir eine langsame Futterumstellung, damit sich deine Miez an den natürlichen Geschmack gewöhnen kann.

All unsere ultimativen Miez-Muddi-Tipps für die Futterumstellung haben wir dir in unserem Blog zusammengefasst:

Von Nassfutter auf STRAYZ
Von Trockenfutter auf STRAYZ

Wir sind für dich da

Du hast eine Frage? Wir helfen dir gerne. Hier geht's zum Kontaktformular. Viele Infos findest du auch in unserem FAQ.