So geht Weihnachten mit Katze

So geht Weihnachten mit Katze

Bald ist es so weit: Weihnachten steht schon vor der Tür. Damit deine Miezpawrty am Heiligabend so richtig purrfect wird, haben wir für dich noch ein paar Tipps & Tricks rund um das Thema Weihnachten mit Katze gesammelt. Denn in unseren Zweibeinerhöhlen schleichen sich an Weihnachten gerne mal ein paar Sachen ein, die für unsere Katzen nicht besonders gut sind.

Kerzen, Kugeln & Lametta

Viele Dekoartikel, mit denen wir unsere Miezbuden schmücken, sind für unsere Vierbeiner leider nicht so gut.

Advent ist die Zeit der Kerzen, diese sind für unsere Samtpfoten leider ziemlich gefährlich. Die Flamme flackert nun mal und das sieht super spannend. Schnell wird daran geschnuppert. Dabei kann sich deine Katze ihre Pfoten oder auch ihr Fell verbrennen. Sei also immer dabei, wenn eine Kerze angezündet wird oder nutze LED-Kerzen - safety first.

Auch Lametta und Glaskugeln am Christbaum können gefährlich für unsere Katzen sein, denn das Lametta wird gerne mal angeknabbert und kann so zu schweren Vergiftungen führen. Kugeln müssen bombensicher befestigt werden, sonst können sie beim Spielen schnell runterpurzeln und zerspringen. Dabei können sich die Miezen schneiden und ernsthaft verletzten.

Weihnachtsgans & Glühwein nur für Zweibeiner

Ob Gänsebraten, Nussbraten oder Schokolebkuchen, viele Köstlichkeiten fliegen an einem perfekten Weihnachten mit Katze durch die Wohnung und landen in unseren Bäuchen. Vieles davon sollte aber auf keinen Fall im Magen deiner Katze landen. Hm, warum eigentlich?

Viele Leckereien sind leider super giftig und gefährlich und sollten deswegen auf keinen Fall mit deiner Miez geteilt werden. Dazu gehören: Verschiedene Plätzchen, Lebkuchen, Alkohol (bleibt mehr Glühvino für Meowmy und Pawpy), Nüsse, Kohl, Schoki, Zitrusfrüchte (Orangen, etc.) und noch einige mehr. Du bist nicht sicher, ob alle Leckereien Miez-safe sind? Dann recherchiere auf jeden Fall nach. Die Google Uni hat auf alles eine Antwort.

Deine Miez will die Weihnachtsgans trotzdem nicht missen? Kein Ding, denn unser Nassfutter „Gans & Kürbis“ ist die perfekte Alternative. Mit 95% Fleischanteil wird auch deine Miez am Weihnachtsnapf so richtig satt. Unser Futter in Bio-Qualität ist außerdem Zucker- und Getreidefrei, denn wir brauchen kein Gedöns, sondern viel MIEZLIEBE im Futter.

Verzichte auf Gewürze

Weihnachten ist die Zeit der verführerischen Düfte und natürlich super leckerer Gewürze. Auch unseren Miezen sollten wir an Catmas etwas besonders Nices bieten. Was dabei wichtig ist? Viele Gewürze, die in unseren Gerichten verwendet werden, vertragen die Miezen so gar nicht und können sogar Vergiftungen erleiden.

Welche fragst du dich? Salz, Lorbeer, Petersilie, Zwiebeln oder auch unser geliebter Knobi sollten im Weihnachtsmenü deiner Miez auf jeden Fall nicht drin sein.

Du willst deiner Miez trotzdem einen echten Leckerbissen präsentieren? No problemo. Unsere leckere Bio-Suppe aus Huhn und Karotte ist genau das richtige, absolut meowtastic und dazu noch mega lecker.

Weihnachten ist die Zeit des Teilens, deswegen freut sich deine Miez bestimmt auch so richtig doll über unser Futter, denn für jede Portion Miezfressi und Suppe wird je eine Mahlzeit für Miezen in Not gespendet. MEWOW. Da kommt doch richtige Catmas-Stimmung auf!

In diesem Sinne: Feliz Miezidad. Träller gerne ein bisschen: „All I want for Catmas is MIEZLIEBE!“ für uns mit und gönn dir ein Weihnachten mit Katze ohne Gefahren und vielen Köstlichkeiten. Miau und Tschau. Hab eine wunderschöne Weihnachtszeit.

Spendenzähler

Hier siehst du die Übersicht unserer gemeinsamen Streunerspenden!

500000 Futterspenden
2500 Med. Hilfe
250 Kastrationen

Wir sind für dich da

Du hast eine Frage? Wir helfen dir gerne. Hier geht's zum Kontaktformular. Viele Infos findest du auch in unserem FAQ.